Peter Antes

 

 

 „Was ist schön?“


Anlässlich des 5. Festivals der Philosophie in Hannover 2016 haben wir uns mit dem Thema „Was ist schön?“ auseinandergesetzt. P. Antes hat dazu einen Vortrag über „Die schönen Seiten des Christentums “ in der Liebfrauenkirche in Neustadt am Rbge gehalten. Viele Menschen sehen das Christentum religionskritisch. Sie verweisen auf Religionskriege, sexuellen Missbrauch Jugendlicher durch katholische Geistliche oder auf seelische Belastungen, die das Christentum den Menschen aufgebürdet hat. Menschen früherer Zeiten sahen das ganz anders. Sie erfreuten sich an den großartigen christlichen Bauwerken, den Meisterwerken christlicher Kunst, an den eindrucksvollen Musikkompositionen für die Gottesdienste, an der gefühlsbetonten Liturgie und an den genialen Entwürfen christlicher Theologie und Philosophie. Der Vortrag erinnerte an diese heute weitgehend vergessenen schönen Seiten des Christentums und stellte sie ins Zentrum der Betrachtung.